03.01.2009

Einbruch in's Vereinsheim

Das Jahr 2009 scheint wirklich verhext. Nach dem Wasserrohrbruch gestern, nun heute früh die nächste Hiobsbotschaft: In das Vereinsheim wurde über Nacht eingebrochen.
Zum Glück gab es außer der demolierten Tür und einem kleineren Verlust durch Diebstahl keine weiteren Schäden am Gebäude und der Einrichtung. Trotzdem ist der Frust und Ärger groß. Die Polizei beschäftigt sich nun mit der Verfolgung der Straftat. Wir wollen hoffen, dass dieser Jahresstart kein Zeichen für den weiteren Verlauf ist!