26.04.2008

Abslippen

Das diesjährige Abslippen verlief wieder einmal ohne Probleme. Die Beteiligung war, verglichen mit der Anzahl der zu Wasser gehenden Boote, recht gut. Allerdings hatten auch diesmal wieder einige Bootseigner aus verschiedenen Gründen früher geslippt.

Leider mußten wir uns auch mit einem unerwarteten "Müllproblem" beschäftigen. Die entsprechenden Bilder und einen Kommentar dazu gibt es weiter unten auf dieser Seite.

Leider mußten wir einen Teil der Zeit mit der Beseitigung eines unerwarteten Abfallproblems verbringe. Einige Vereinsmitglieder scheinen zu glauben, dass in der Halle 2 eine allgemeine Deponie für Sondermüll eingerichtet wurde. Unmittelbar hinter der Tür wurde ein riesiger Sack, gefüllt mit Abfall jeder Art, besonders auch Chemikalien wie Farben, Verdünner, Öle, Epox, Härter und ähnliches vorgefunden. Manche Mitglieder, die in der Halle an ihren Booten arbeiten, scheinen es als normal anzusehen, diese Sachen dort einfach ungetrennt in Mülleimern bzw. Säcken zu hinterlassen.
Den Teilnehmern am Abslippen blieb nichts übrig, als den ganzen Dreck auszuschütten, von Hand zu sortieren und anschließend artgerecht zu entsorgen. So hatten wir uns das Abslippen nicht vorgestellt. Ein "Dank" geht hier an die Verursacher! Auf der nächsten Versammlung wird über die künftige Verfahrensweise zu sprechen sein. Die folgenden Bilder sprechen sicher für sich.

Trotz des Ärgers über den Müll wurde dann aber zum Abschluß wie immer zünftig angegrillt.